An den Leinen Jan-Felix Pfeffer. Foto: Dr. Jürgen Schwarzl
An den Leinen Jan-Felix Pfeffer. Foto: Dr. Jürgen Schwarzl

Fahrfest des Nordens abgesagt

Bad Segeberg

Der Vorstand der Fahrergemeinschaft SH/HH hat sich nun entschlossen, das „Fahrfest des Nordens“ in diesem Jahr nicht durchzuführen.

Viele Unwägbarkeiten bei den notwendigen Vorbereitungen und während des Turniers lassen den Aufwand unverhältnismäßig erscheinen. Hygienevorschriften und die wirtschaftliche Situation vieler Sponsoren sind weitere Hindernisse auf dem Weg zu einer angemessenen Veranstaltung, die auch die Landesmeisterschaften aller Anspannungen enthalten hätte.

So kann sich das Organisationsteam in den kommenden Monaten in Ruhe auf das nächste Jahr vorbereiten. Die Bildung einer neuen Führungsmannschaft war erforderlich geworden, nachdem die beiden bisherigen Turnierleiter Kurt-S. Becker und Sylvia Schulte-Wissermann ihr Amt nach fast zehnjähriger erfolgreicher Tätigkeit, bis hin zur Organisation der Deutschen Meisterschaft im vergangenen Jahr, mit diesem sportlichen Highlight beendet haben. Als Pressesprecher wird Becker dem Verein allerdings erhalten bleiben.

Einen kleinen Lichtblick für die Fahrsportler des Landes gibt es trotzdem: Eine aktive Gruppe innerhalb des Vereins arbeitet zur Zeit am „Fahrfest-Wochenende“, das Ende August als Alternativ-Turnier geplant ist. Es wird eventuell in einem etwas kleineren Rahmen auf die Beine gestellt. Wenn dies gelingt, kann es in diesem Jahr für die Gespannfahrer doch noch sportlich weiter gehen.

Kurt Becker /ts


Deutsche Post liefert nicht pünktlich

Verzögerungen bei der Auslieferung von Pferd & Wagen Ausgabe 4/2020

 

Sehr geehrte Kunden,

liebe Leser von Pferd & Wagen,

wir möchten uns an dieser Stelle für die Unzulänglichkeiten der Deutsche Post entschuldigen, denn die Deutsche Post war wieder einmal nicht in der Lage, um pünktlich zu liefern!

Pferd & Wagen wird mit dem Vermerk „Next Day“ bei der Deutschen Post eingeliefert. Das bedeutet, die Magazine werden beispielsweise am Montag eingeliefert und sollen am darauffolgenden Tag beim Adressaten (also Ihnen) sein. Dafür bezahlen wir bei der Deutschen Post  extra höhere Gebühren.

Mit der aktuellen Ausgabe hat es die Deutsche Post mal wieder nicht geschafft, ihr Versprechen zu halten. Durch verschiedene Kontrolladressen und durch die vielen Anrufe unserer Leser wurden wir gewahr, dass Pferd & Wagen nicht am nächsten Tag in Ihrem Briefkasten war, sondern sehr viel später. Unsere Kontrollexemplare waren insgesamt fünf Tage auf dem Postweg, bis sie beim Adressaten eintrafen!

Was jedoch sehr gut funktioniert, das ist die Rechnungsstellung der Deutschen Post, denn die kommt bei uns an, bevor Pferd & Wagen im Briefkasten liegt.

Übrigens: Die Schwächen der Deutschen Post, zumindest im Inland, lassen sich nicht unbedingt auf die Corona-Situation schieben, denn diese extremen Verzögerungen gab es davor schon häufiger!

Wir bitten Sie für die Verzögerungen um Entschuldigung!

Ihr Pferd & Wagen Team

/ts


Themen Pferd & Wagen 4/2020


AUF DEM WEG ZUR VERSAMMLUNG
Die Versammlung ist nicht umsonst der sechste Punkt der Ausbildungsskala, nur wenn alle Schritte davor sicher klappen und das Pferd phyisch und psychisch "fit für die Versammlung"  ist, macht es Sinn, diese gezielt zu trainieren. Gemeinsam mit Pferdeosteopathin Anna Bollmann und "Altmeister" Rudi Pirhofer haben wir den Weg dorthin beschrieben.

HINTER DEM ZÜGEL
Für den Fahrer ist die Kommunikation mit dem Pferd über die Leine die wichtigste Hilfe. Hat er sprichwörtlich "nichts in der Hand", kommen auch keine oder nur ungenaue Informationen beim Pferd an. Wir erklären zusammen mit Chefbundestrainer Karl-Heinz Geiger, wie die Anlehnung und somit die Verbindung zum Pferd wieder hergestellt werden kann.

EQUINES ASTHMA
Husten beim Pferd ist nicht normal und deutet auf eine akute oder chronische Erkrankung der Atemwege hin. Wird nichts unternommen, kann sich ein hochgradiges Equines Asthma entwickeln, dass zu irreversiblen Schäden in der Lunge führen kann. Wir erklären mit Tierärztin Dr. Christine Fuchs aus der Tierklinik Lüsche, wie man der Krankheit vorbeugen, sie diagnostizieren und behandeln kann.

AUSSERDEM LESEN SIE IN DIESER AUSGABE
Historie: Der Wiener Hofmarstall
Corona-Krise: Wie es im Fahrsport weitergeht
Sport: Pro & Contra getrenntes Richten
Neue Produkte: Wagen, Geschirre, Zubehör
Im Portrait: Die Sattlerei Ansorge
 


 


Zum Tod von Dr. Jürgen Schwarzl

Am Montagmorgen erfuhren wir, dass unser Redaktionsmitglied, Fotograf und Autor Dr. Jürgen Schwarzl, kurz nach seinem 80. Geburtstag, plötzlich und unerwartet verstorben ist.

Er war von der ersten Ausgabe von Pferd & Wagen im August 2007 dabei, sowohl als Fotograf als auch als Autor von Turnierberichten, Veranstaltungen oder Ehrungen. Seinen guten Kontakten zu Fahrsportlern, besonders auch in den neuen Bundesländern, haben wir unter anderem sein persönliches Interview mit Fahrsportpapst Erich Oese  zu verdanken.

Jürgen Schwarzl, eigentlich Dr. der Pharmazie und bis zuletzt in diesem Bereich tätig, war selbst kein Fahrer oder Pferdesportler, sondern über sein Hobby Fotografie dazu gekommen. Bei den DDR-Meisterschaften in Zerbst stieg er dann auf Bitten von Erich Oese doch auf den Bock – allerdings als Bockrichter.

Als Jürgen Schwarzl Ende der achtziger Jahre nach Hamburg übersiedelte, blieb er dem Fahrsport treu. Er besaß ein großes Netzwerk an Fahrern und Turnierveranstaltern und wurde zu vielen Turniere persönlich eingeladen. Jedes Jahr schickte er uns eine lange Liste der Veranstaltungen, die er besuchen wollte und war meist von Beginn des Turniers an bis zu den Siegerehrungen mit seiner Fotoausrüstung auf dem Turnierplatz zu finden. Ob Sonne oder Regen, man konnte sich darauf verlassen, von jedem Fahrer Bilder einer Veranstaltung zu erhalten. Auch wenn er in den letzten Jahren aus gesundheitlichen Gründen ein wenig kürzer trat, wirkte er stets unglaublich agil – man hat ihm sein Alter einfach nicht angemerkt.

Persönlich nahm er viel Anteil am Geschehen, engagierte sich im Rahmen der Vorstandsarbeit unter anderem beim DRFV für den Fahrsport und diskutierte bei kontroversen Themen gerne mit.

Noch am vergangenen Samstag besprachen wir die Möglichkeit, dass trotz Corona-Krise einige Turniere stattfinden könnten und er sagte zu, in diesem Fall dabei zu sein. Er wird uns fehlen. /as

Foto: Rolf Schettler


Wanderfahren

2. Auflage 2020 erschienen!

Das Reisen mit Pferd und Wagen gewinnt zunehmend an Beliebtheit, denn in einer immer schnelllebiger werdenden Welt bietet es den idealen Ausgleich vom Alltag: Es ist erholsam, fördert die Geselligkeit und ist absolut familientauglich. Als Wanderfahrer erlebt man die Natur aus einer völlig neuen Perspektive, lernt viele gastfreundliche Menschen kennen und wächst mit jeder bewältigten Strecke und jedem überwundenen Hindernis enger mit seinen Pferden zu einem Team zusammen.

Der Ratgeber „Wanderfahren“ vermittelt leicht verständlich, mit vielen Fotos und Grafiken alles Wichtige zum Planen einer Wanderfahrt und zum sicheren Reisen mit Pferd und Wagen. Dazu gehören in erster Linie das Training der Pferde und ihre Versorgung auf Reisen, die richtige Ausrüstung, die Strecken- und Quartierplanung, die Orientierung im Gelände sowie gesetzliche Ge- und Verbote bis hin zu Wetterkunde und Giftpflanzen. Viele praktische Tipps und Packlisten erleichtern die eigene Reisevorbereitung.

Die von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung in der Ausbildungsprüfungsordnung (APO 2020) und in den Merkblättern für Fahrlehrer festgelegten Lehrinhalte der Wanderfahrabzeichen Stufe 1 und 2 bilden den roten Faden dieses Lehrbuchs.

Hier geht's zum Shop

 

Pferd & Wagen ePaper

Pferd & Wagen „online“ lesen für alle Kunden ausserhalb von Deutschland

Sehr geehrte Leser,

aufgrund der Corona-Situation kann es passieren, dass Pferd & Wagen in einigen Ländern nicht pünktlich zugestellt wird oder grundsätzlich nicht ausgeliefert werden kann. Wir haben Ihnen daher eine ePaper-Version von Pferd & Wagen erstellt!
 
Klicken Sie dazu links in der Navigationsleiste auf:

"ePaper für Kunden außerhalb von Deutschland"

Dort geben Sie bitte in das Feld "Benutzername" Ihre Kundennummer ein und in das Feld "Passwort" Ihre Abo-Nummer.

Benutzername = Kundennummer  (7.......)
Passwort = Abo-Nummer (3.........)

 

Falls Sie Ihre Daten nicht zur Hand haben, können Sie uns in der Woche von Montag bis Donnerstag, jeweils von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr telefonisch unter folgender Nummer erreichen:

+49 4965 898 5574

Wichtig! Zum Lesen der "Pferd & Wagen online"-Version muss Ihr Browser  "Adobe Flash" unterstützen!


Das Pferd & Wagen-Team wünscht Ihnen viel Freude beim Lesen!

Themen in Pferd & Wagen Ausgabe 3/2020

Erscheinungstermin ist der 31. März 2020

DURCHS  WASSER
Junge Pferde an Geländeprüfungen heranzuführen, bedeutet auch, sie mit den verschiedensten Wasserdurchfahrten vertraut zu machen. Wir zeigen zusammen mit Klaus Gärtner, wie man Schritt für Schritt vorgeht.

NEBENEINANDER
Bei den Mehrspännern gehören die Quadriga und die Triga zu den spektakulärsten Anspannungen mit langer Geschichte.

GESCHICKT  TAKTIERT
Geschicklichkeitsaufgaben beim Traditionsfahren simulieren Situationen, wie sie früher im Alltag vorkamen. Wir zeigen, wie sie gefahren werden und wie man Strafpunkte vermeidet.

Außerdem finden Sie in Ausgabe 3/2020
Training: Den Schwung verbessern
Im Porträt: Hansmeier Antikkutschen
Versicherungen: Haftpflicht für Gespannfahrer
Sport: Saisonauftakt, Finale des FEI-Weltcup

Aus aktuellem Anlass können sich einzelne Themen ändern. Wir bitten um Ihr Verständnis.


 

18.-20.09.2020 – Internationales Traditionsfahren mit Coaching in Loßburg

+++ Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde der Termin abgesagt. +++

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation sehen wir uns leider gezwungen, das internationale Traditionsfahren in Loßburg für 2020 abzusagen und auf das jahr 2022 zu verschieben.

Wir bitten Sie um verständnis0!

Albrecht Mönch
Tel:  07444-916 800
info@moench-geschirre.de
www.moench-geschirre.de


 

28.-30.08.2020 – 8. Internationales Traditionsfahren Celle

+++ Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde der Termin abgesagt. +++

Landgestüt Celle/DTV
Anmeldung: mail@dtv-tradition.de
Tel: 02262/9994828


 

CHIO Aachen 2020 auf späteren Zeitpunkt im Jahr verschoben

CHIO Aachen 2020 postponed to a later date in the year

+++ English version below +++

„Wir befinden uns bereits seit längerem in intensiven Gesprächen mit dem Weltverband FEI, dem nationalen Pferdesportverband FN, den Behörden und unseren Partnern“, sagen Frank Kemperman, Vorstandsvorsitzender des CHIO Aachen-Ausrichters Aachen-Laurensberger Rennvereins e.V. (ALRV) und Michael Mronz, Geschäftsführer des CHIO-Vermarkters Aachener Reitturnier GmbH (ART). In diesen Gesprächen geht es darum, auszuloten, was vor dem Hintergrund der Corona-Krise die beste Lösung für den CHIO Aachen und alle Besucher, Sportler mit ihren Pferden, Aussteller, Partner und Mitarbeiter des Turniers sei.

Den ursprünglichen Termin Anfang Juni werde man nicht beibehalten, denn: „Ein Festhalten am geplanten Termin macht keinen Sinn, die aktuelle und zukünftige Gesundheit und Sicherheit aller am Turnier Beteiligten haben für uns allerhöchste Priorität“, so Frank Kemperman. So ist nun vorrangiges Ziel, den CHIO Aachen zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr zu organisieren.

Sobald der neue Termin feststehe, werde man ihn umgehend mitteilen. Dann werden die CHIO Aachen-Organisatoren auch die Kartenkunden mit allen weiteren notwendigen Details informieren. Die Geschäftsstelle des CHIO Aachen bleibt aufgrund der aktuellen Umstände weiterhin geschlossen.

---------------

CHIO Aachen 2020 postponed to a later date in the year

“For quite some time now, we have already been in intense communication with the International Equestrian Federation FEI, the German Equestrian Association, the authorities and our partners,” said Frank Kemperman, Chairman of the Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. (ALRV), organisers of the CHIO Aachen, and Michael Mronz, General Manager of the CHIO marketing company, the Aachener Reitturnier GmbH (ART). Taking the current Coronavirus crisis into account, the aim behind these discussions is to weigh the options of what is the best solution for the CHIO Aachen and for all of the visitors, athletes with their horses, partners and staff of the show.

The original venue date at the beginning of June cannot be adhered to: “It makes no sense to stick to the planned date, the current and future health and safety of all persons involved in the show has absolute priority for us,” reported Frank Kemperman. Our primary goal is thus now to organise the CHIO Aachen at a later date in the year.

As soon as the new date for the CHIO Aachen 2020 has been finalised, it will be announced immediately. The CHIO Aachen organisers will then also inform the ticket customers about all further necessary details. Due to the current circumstances, the offices of the CHIO Aachen will remain closed until further notice.

www.chioaachen.com


 

14.-17.05.2020 Royal Windsor Horse Show

+++ Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde der Termin abgesagt. +++

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde die Reise zur Royal Windsor Horse Show, die in Kooperation mit dem DTV organisiert wurde, abgesagt! /ts


 

12.-14.06.2020 – 10. Burgenfahrt

+++ Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde der Termin abgesagt. +++

 


 

25.05.2020 Schloß Salem

+++ Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde der Termin abgesagt. +++

5. Traditionsfahren auf Schloss Salem für dieses Jahr abgesagt!

Mit Bedauern haben die Veranstalter des Traditionsfahrens auf Schloß Salem, das am 25. Mai 2020 geplant war, ihre Absage bekanntgegeben. Aus organisatorischen Gründen ist es leider auch nicht möglich, den Termin in diesem Jahr nachzuholen. Der Salemer Traditionsfahren e.V. hofft darauf, die Veranstaltung im kommenden Jahr durchführen zu können. www.salemertraditionsfahren.de /ts


 

26. bis 28.06.2020 CIAT Bernried

+++ Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde der Termin abgesagt. +++

Aufgrund der Corona-Krise kann der geplante CIAT vom 26. bis 28.06.  nicht durchgeführt werden! /ts


 

28.03.2020 DTV-Einsteigertag Traditionsfahren

+++ Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde der Termin abgesagt. +++

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation findet der Termin bis auf weiteres nicht statt.

"Grundlagen Traditionsfahren für Interessierte Einsteiger"

Wiehl/Kutschenremise
mail@dtv-tradition.de
Tel: 02262/9994828


 

04.-05-04.2020 Seminar Traditionsfahren auf Schloss Kühlenfels

+++ Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde der Termin abgesagt. +++

Das Seminar Traditionsfahren auf Schloss Kühlenfels wurde verschoben!

Das für den 04. und 05.April 2020 geplante 6. Seminarwochenende Traditionsfahren mit 32 angemeldeten Teilnehmern aus Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Niederlande und Polen, findet wegen dem Coronavirus leider nicht statt. Mit dem im April geplanten Seminar sollte außerdem die neue Ausstellungshalle für Kutschen eingeweiht werden.

In Planung ist, dieses außergewöhnliche Seminar mit Dr. Furger und weiteren interessanten Gästen Anfang November 2020 durchzuführen. /as

Schloß Kühlenfels/Pottenstein
Jörg Wildung
Tel: 0176/73281727
E-Mail: klassik.kutschen@gmail.com


 

04.-05.04.2020 Fahrsport Lessing

+++ Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde der Termin abgesagt. +++

Leider muss auch die Saisoneröffnung der Fahrsport Lessing GmbH in Wiernsheim abgesagt werden.

Besonders ärgerlich ist dies, da damit auch die Jubiläumsaktion zum 30-jährigen Bestehen vom 04.04. bis 02.05.2020 ausfallen wird.

/ts


 

Futtercamp: 3. Hallencupturnier / JHV der Region und Regionalstammtisch Plön/OH /

+++ Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde der Termin abgesagt. +++

+++ 3. Hallencupturnier in Futterkamp abgesagt +++


Ebenso fällt die JHV der Fahrergemeinschaft aus und auch der Regionalstammtisch der Region Plön/OH im April. Zur JHV der Region Plön/OH wird zu gegebener dann offiziell eingeladen. Auch die Fahrabzeichenprüfung in Futterkamp ist um mind. 4 Wochen verschoben. Der Schulungstag für die Richteranwärter Vorbereitungsplatz Fahren am 29.3.2020 in Futterkamp ist auch abgesagt.


Bzgl. Auswertung des Hallencups 2020 gelten die beiden ersten Turnierergebnisse. Bei möglicher Punktgleichheit erfolgen jeweils Doppelplatzierungen. In Kürze werten Julia und ich die Ergebnisse aus und werden sie über diesen Weg veröffentlichen. Für die Vergabe der Ehren-Medaillen suchen wir nach einer passenden Gelegenheit.

/ts